Gender equality

Paarweise: Ziehen Sie ein Szenario in Betracht, das 10 Jahre in der Zukunft liegt und bei dem die Geschlechterverhältnisse/-ungleichheiten deutlich verbessert werden. Führen Sie die wichtigsten Erfolge auf. In kleinen Gruppen, die aus 3-4 Paaren bestehen: die von jedem Paar identifizierten Hauptelemente auflisten und eine neue, gleichberechtigtere Gesellschaft beschreiben. Diskuttieren Sie, welche Schritte in den folgenden 2 Jahren unternommen werden müssen, um diese Vision zu erreichen. Schülerinnen und Schüler werden in Gruppen eingeteilt und gebeten, auf einem Flipchart ein Web zu zeichnen, das Rechte, Pflichten, implizite und übliche Regeln, Herausforderungen und Möglichkeiten für Frauen und für Männer zeigt. Die Schülerinnen und Schüler reflektieren dann über die Unterschiede und erstellen zwei Bahnen mit Schnüren, eine für jedes Geschlecht, die die Verbindungen zwischen den identifizierten Komponenten darstellen. Simulieren Sie die Spannungen und Belastungen, die auf den beiden Systemen entstehen, wenn ein externer Faktor auftritt (z.B. Probleme am Arbeitsplatz, neue Möglichkeiten, familiäre Bedürfnisse, soziale Herausforderungen…). Denken Sie dann über die Unterschiede nach.