Handeln

Die pädagogische Fachkraft hilft den Lernenden, proaktiv und überlegt zu handeln.

Lernergebnisse

Die pädagogische Fachkraft unterstützt die Lernenden:

Unterstützende Komponenten für die pädagogische Fachkraft

Um die oben genannten Lernergebnisse zu erzielen, sollte die pädagogische Fachkraft in der Lage sein:

Beispielaktivitäten für den Unterricht Handeln

1 Eine Einführung ins Handeln
  • Vorgeschlagene Dauer: 15 Minuten
  • Verwendete Methode: Mini-Vorlesung
  • Erforderliche Materialien: Folien oder Infozettel
  • Ziel der Aktivität: Einen kurzen Überblick über die Hintergründe und Prinzipien von Handlungskompetenz zu geben
  • Unterstützende Komponenten: UK11.1.c
  • Verbindung mit anderen Kompetenzen: Kreativität; Partizipation; Zukünfte

Kurze Beschreibung

Wo das Handeln herkommt

  • Ziele
  • “IVAC”-Ansatz/Modell (“Investigation – Vision – Action – Change” steht für Untersuchung - Vision - Aktion - Veränderung)
  • Die zwei Kriterien für “Handeln” (vom Lernenden geleitet; um eine Änderung zu bewirken)
  • Beispiele
2 Simulierte IVAC-Aktivität
  • Vorgeschlagene Dauer: 30 Minuten
  • Verwendete Methode: Gruppenarbeit und Feedback
  • Erforderliche Materialien: Stift und Papier oder ähnliches
  • Ziel der Aktivität: Den Prozess eines IVAC-Ansatzes starten
  • Unterstützende Komponenten: UK11.1.a; UK11.1.b; UK11.1.c; UK11.3
  • Verbindung mit anderen Kompetenzen: Kreativität

Kurze Beschreibung

  • Kleine Gruppen
  • Brainstorming zu möglichen Standorten / Orten in der Nähe durchführen und einen auswählen
  • Den Ort mit der Gruppe besuchen und untersuchen; sich vorstellen, welche Möglichkeiten für Veränderungen es geben könnte
  • [Anweisung:] „Untersuchen Sie / Untersucht die Auswirkungen auf die Veränderung und wie man diese Veränderung umsetzen könnte“
  • Ganze Gruppe: Ideen austauschen
  • [Anweisung:] „Reflektieren Sie / Reflektiert über den Ansatz / die Vorgehensweise - könnte er tatsächlich zu Veränderungen führen? Was könnten Begleiterscheinungen / Implikationen sein?
3 “Walking the talk!” / Auf Worte Taten folgen lassen
  • Vorgeschlagene Dauer: Ein oder zwei Stunden pro Woche über sechs Wochen verteilt (falls mehr Zeit verfügbar ist, auch Stunden außerhalb der Schulzeit hinzuzufügen)
  • Verwendete Methode: Ein von Studierenden geführtes Projekt, das darauf abzielt, ihr Wissen, Fähigkeiten, Motivation und Selbstvertrauen in Bezug auf ein lokales Problem zu entwickeln.
  • Erforderliche Materialien: Ein lokales Problem, das von den Lernenden selbst identifiziert wird
  • Ziel der Aktivität: Einführung des Konzepts „neuer Wert“ und schauen, wie Innovation soziale, ökologische und wirtschaftliche Vorteile bringen kann.
  • Unterstützende Komponenten: UK11.1.a; UK11.1.b; UK11.1.c; UK11.2; UK11.3
  • Verbindung mit anderen Kompetenzen: Kreativität; Zukünfte; Aufmerksamkeit; Partizipation

Kurze Beschreibung

Aufbauend auf der Aktivität “Spaziergangs-Chat” / „Talking the Walk“ unter „Kreativität“ soll den Lernenden Zeit gegeben werden, ihre Ideen in praktische Projekte umzusetzen, um ein Problem in ihrem Ort zu lösen (oder neuen Wert zu schaffen). Die Lernenden folgen den IVAC-Schritten:

  • Untersuchung: Was, wo, wann, wie, wer und vor allem warum?
  • Vision: Wie könnte diese Situation verbessert /gelöst / beseitigt werden?
  • Handeln: Nehmt bei Bedarf Kontakt mit anderen Personen / Organisationen auf, um Ihre Ideen in die Tat umzusetzen
  • Veränderung: Überlegt, was erreicht wurde. Was hat sich eigentlich geändert? Dies kann eine körperliche Veränderung oder eine Veränderung bei den Lernenden oder ähnliches sein.
4 Abfallwirtschaft im Schulrestaurant
  • Vorgeschlagene Dauer: Zwei Wochen für eine Stunde am Tag
  • Verwendete Methode: Recherche, Bericht, Debatte, Diskussion, Aktion / Handeln; ausgeführt von Lernenden innerhalb einer Schule; Schreibwaren sowie IKT-Ausrüstung zum Erstellen von Notizen (iPads oder ähnliches), Bilder, Filme und einen Beamer/Projektor
  • Ziel der Aktivität: Sensibilisierung für das Verhalten der Lernenden und Verbesserung dieses Verhaltens
  • Grundlegende Bausteine: Alle oben genannten
  • Verbindung mit anderen Kompetenzen: Aufmerksamkeit; Kreativität

Kurze Beschreibung

Die Klasse erforscht das Abfallverhalten der Kinder und Jugendlichen in der Kantine. Sie berichten von ihren Beobachtungen mit Hilfe von Bildmaterial (Fotos, Bilder, kurze Videos). Sie diskutieren Maßnahmen, um die Einstellung ihrer Mitlernenden unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit  höflich und respektvoll zu ändern. Dies können Diskussionen während der Mittagspause, einladende Hinweisschilder usw. sein. Sie wählen Aktionsstrategien aus und führen diese durch. Nach einiger Zeit wiederholen sie ihre Untersuchungen / Beobachtungen, um eventuelle Verbesserungen festzustellen.

Zusätzliche Aktivitäten
  • Von PPP [People Planet Profit] zum aktiven Bürgertum (angepasst von „32 voor de toekomst verringern“)
  • Ein “Fehler-Detektiv” werden! (angepasst von „32 lessen voor de toekomst“)
  • “Rund gehen”, im Sinne von Kreislaufwirtschaft fördern (angepasst von "32 voor de toekomst verringern")
  • Reduzierung des Stromverbrauchs (durch Sensibilisierung und Pilotprojekte mit Sonnenkollektoren)
  • Reduzierung der Papierverschwendung durch weniger Drucken, gemeinsame Nutzung von Infomaterialien usw.
  • Beiträge leisten für einen achtsameren Umgang mit Menschen und dem Planeten, z.B. in sozialen Projekten wie der „friedlichen Schule“.
  • Gemeinsam im Team zum Thema Mobilität arbeiten, z.B. weniger Auto fahren, mehr öffentliche Verkehrsmitteln nutzen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sein.

Beispielaktivitäten für den Unterricht Handeln Nachhaltigkeitsziele

Handeln SDG1 Keine Armut

Proaktiv und überlegt an der Armutsbekämpfung arbeiten.

Handeln SDG2 Kein Hunger

Proaktiv und überlegt an der Verringerung des Hungers arbeiten.

Handeln SDG3 Gesundheit und Wohlergehen

Maßnahmen ergreifen, um Pläne und Mechanismen zu fördern, die die Lebensqualität der Menschen verbessern.

Handeln SDG4 Hochwertige Bildung

Förderung der Befähigung junger Menschen und der Gleichstellung der Geschlechter im Bildungswesen.

Handeln SDG5 Geschlechtergleichheit

Maßnahmen zur Verbesserung der Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern ergreifen.

Handeln SDG6 Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Verwenden Sie demokratische Prozesse, während Sie handeln, um eine Situation zu einer nachhaltigeren Wassernutzung und Abwasserentsorgung zu entwickeln.

Handeln SDG7 Bezahlbare und saubere Energie

Arbeiten Sie aktiv im Hinblick auf den Energieverbrauch bei der Arbeit, beim Lernen oder zu Hause zusammen.

Handeln SDG8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Untersuchen Sie Wirtschafts-/Beschäftigungsfragen, prüfen Sie Gelegenheiten für Veränderungen und ergreifen Sie Maßnahmen, um Veränderungen herbeizuführen.

Handeln SDG9 Industrie, Innovation und Infrastruktur

Handeln Sie proaktiv und überlegt, um eine widerstandsfähige Infrastruktur sowie eine integrative und nachhaltige Industrialisierung und Innovation zu entwickeln.

Handeln SDG10 Weniger Ungleichheiten

Handeln Sie proaktiv und überlegt, um Ungleichheiten zu verringern.

Handeln SDG11 Nachhaltige Städte und Gemeinden

Entwickeln Sie ein Bewusstsein für natürliche Umgebungen, die sich im Laufe der Jahre auf die Kultur und Identität einer Gemeinschaft ausgewirkt haben, und ergreifen Sie proaktive und überlegte Maßnahmen zu deren Schutz.

Handeln SDG12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Ermutigen Sie andere, sich für nachhaltige Praktiken in Konsum und Produktion einzusetzen.

Handeln SDG13 Maßnahmen zum Klimaschutz

Arbeiten Sie auf demokratische und offene Weise, um dem Klimawandel entgegenzuwirken und seine Auswirkungen auf lokaler und nationaler Ebene abzuschwächen.

Handeln SDG14 Leben unter Wasser

Erleben Sie die Handlungskraft eines Individuums als Teil einer Gruppe und erleben Sie demokratische Prozesse im Zusammenhang mit Handlungen, die zur Nachhaltigkeit des Lebens unter Wasser führen können.

Handeln SDG15 Leben an Land

Erkunden Sie mit externen Interessenvertretern, wie Lebensräume und Gemeinschaften von Wildtieren mit innovativen Ansätzen erhalten werden können.

Handeln SDG16 Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Untersuchen Sie soziale Fragen, erwägen Sie Möglichkeiten für Veränderungen und ergreifen Sie Maßnahmen, um Veränderungen herbeizuführen.

Nützliche Lektüre für Handeln