Aufmerksamkeit

Die pädagogische Fachkraft hilft den Lernenden, grundlegend nicht nachhaltige Aspekte unserer Gesellschaft und deren Entwicklung zu verstehen und sensibilisiert sie für die dringende Notwendigkeit von Veränderungen.

Lernergebnisse

Die pädagogische Fachkraft unterstützt die Lernenden:

Unterstützende Komponenten für die pädagogische Fachkraft

Um die oben genannten Lernergebnisse zu erzielen, sollte die pädagogische Fachkraft in der Lage sein:

Beispielaktivitäten für den Unterricht Aufmerksamkeit

1 Bild erstellen
  • Vorgeschlagene Dauer: 60-90 Minuten
  • Verwendete Methode: Recherche seitens der Lernenden, aufgeteilt in Puzzle-Gruppen (Jigsaw-Methode)
  • Erforderliche Materialien: Anweisungen für Gruppen (siehe unten); Internetzugang oder geeignetes Referenzmaterial
  • Ziel der Aktivität: Die Lernenden sollen dazu gebracht werden, sich eingehend mit einer Reihe von Themen zu befassen, ohne einer langen Vorlesung / einem langen Vortrag folgen zu müssen.
  • Unterstützende Komponenten:UK 2.1; UK 2.2; UK2.3
  • Verbindung mit anderen Kompetenzen: /

Kurze Beschreibung

Für eine Gruppe von ungefähr 30 Personen: Teilen Sie die Gruppe in neun Dreiergruppen auf (oder 2-4 pro Gruppe, um die Zahlen anzupassen).

Die ersten drei Gruppen haben die Aufgabe zu untersuchen, was an ihrem Thema gut ist. Jede der Gruppen erhält ein anderes Thema: z.B. A. Soziale Gerechtigkeit; B. Biodiversität; C. Aufrechterhaltung eines stabilen Klimas. Sie werden gebeten, herauszufinden: Worum geht es hier? Warum ist es wichtig? Ist das wünschenswert? Wenn ja, warum?

Die zweiten drei Gruppen haben die Aufgabe zu untersuchen, worin das Problem mit ihrem Thema besteht? Jede der Gruppen erhält ein anderes Thema: z.B. A. Nutzung billiger Arbeitskräfte für die Herstellung unserer Kleidung; B. Essen großer Mengen billigen Fleisches; C. Nutzung fossiler Brennstoffe für unseren Energiebedarf. Sie werden gebeten, herauszufinden: Warum wird dies als eine schlechte Sache angesehen? Welche Auswirkungen hat es auf das Leben / die Umwelt der Menschen? Warum passiert es? Welche Hintergründe/Ursachen gibt es für dieses Problem?

Die dritten drei Gruppen haben die Aufgabe zu untersuchen. Wie können wir mit ihrem Thema. umgehen? Jede der Gruppen erhält ein anderes Thema: z.B. A. Ausbeuterische Beschäftigungspraktiken; B. Die negativen Auswirkungen der Fleischindustrie; C. Treibhausgasemissionen. Sie werden gebeten, herauszufinden: Wie können wir mit diesem Problem umgehen? Wie können wir die Auswirkungen verringern? Welche Alternativen gibt es dafür (in Bezug auf Materialien und unsere Handlungen oder Gewohnheiten)?

Austausch: Bitten Sie die Gruppen nach 30-40 Minuten Gruppenarbeit, sich in drei Teams zusammen zu tun, mit jeweils einer Gruppe A, Gruppe B, Gruppe C. Die Teams sollten sich jetzt gegenseitig zuhören, um mögliche Verknüpfungen zwischen ihren verschiedenen Ergebnissen herauszufinden. Die jeweiligen neuen Gruppen – aus dem Zusammenschluss von jeweils A, B, C – sollen zusammen arbeiten, um gemeinsam eine Präsentation zu erstellen, die sie dann den anderen beiden Teams vorstellen.

Präsentation: Jedes Team stellt dem Rest der Gruppe eine fünfminütige Präsentation vor und beantwortet Fragen zu dem jeweiligen Thema.

2 Lernen von kontraintuitiven Konzepten
  • Vorgeschlagene Dauer: 45 Minuten
  • Angewandte Methode:
  • Erforderliche Materialien: eine Reihe von Konzepten
  • Ziel: Diese Aktivität Aufgabe kann den Lernenden helfen, Prozesse und komplexe Systeme hinter „direkt wahrnehmbaren“ Aspekten der Welt zu erkennen, zu beschreiben und zu verstehen.
  • Unterstützende Komponenten: UK 2.1
  • Verbindung mit anderen Kompetenzen: /

Kurze Beschreibung

Siehe zum Beispiel: unlocke.org; auch andere Ansätze zur Konzeptentwicklung / konzeptuellen Veränderung (Vosniadou et al.). Schauen Sie sich auch die skills des Systemdenkens an (Assaraf & Orion, 2010) usw.

3 Emotionales Lernen
  • Vorgeschlagene Dauer: 45 Minuten
  • Angewandte Methode:
  • Erforderliche Materialien: Geschichten, Filme usw. als Anregung für multiperspektivische Diskussionen
  • Ziel der Aktivität: /
  • Unterstützende Komponenten: UK 2.1
  • Verbindung mit anderen Kompetenzen: /

Kurze Beschreibung

Neben Wissensvermittlung und Reflektion auch Aktivitäten anbieten, die emotionales Lernen fördern ((Spiel-)Filme mit realem historischen Hintergrund / aktuelle Gesellschaftsthemen und multiperspektivische Diskussionen dazu)

4 Metakognition
  • Vorgeschlagene Dauer: 45 Minuten
  • Angewandte Methode: Entwicklung der metakognitiven Fähigkeiten der Lernenden, um sie dabei zu unterstützen selber festzustellen, wie sie über komplexe Probleme, Systeme und Prozesse nachdenken, diskutieren und argumentieren.
  • Benötigte Materialien: keine
  • Ziel der Aktivität: Sie soll uns helfen zu erkennen, dass wir nicht widerspruchsfrei / konsequent systemisch denken, und dass dies ein häufiges Problem des systemischen Denkens ist.
  • Unterstützende Komponenten: UK 2.1

Beispielaktivitäten für den Unterricht Aufmerksamkeit Nachhaltigkeitsziele

Aufmerksamkeit SDG1 Keine Armut

Grundlegend nicht nachhaltige Aspekte unserer Gesellschaft und die Art und Weise, wie sie sich in Bezug auf die Armut entwickelt, zu verstehen und sich der dringenden Notwendigkeit von Veränderungen bewusst zu sein.

Aufmerksamkeit SDG2 Kein Hunger

Seien Sie sich der Beispiele für Hunger entweder auf lokaler oder globaler Ebene und der möglichen Ursachen bewusst.

Aufmerksamkeit SDG3 Gesundheit und Wohlergehen

Seien Sie sich der Konzentrationen vermeidbarer Krankheiten und der für sie anfälligen Gruppen bewusst, und seien Sie sich der Politik und der Strategien, die zur Prävention und zum Schutz umgesetzt werden, kritisch bewusst.

Aufmerksamkeit SDG4 Hochwertige Bildung

Seien Sie sich der Ungleichheiten beim Zugang zu Bildung und beim Bildungserfolg, insbesondere zwischen Mädchen und Jungen und in ländlichen Gebieten, kritisch bewusst.

Aufmerksamkeit SDG5 Geschlechtergleichheit

Seien Sie sich der Herausforderungen der Ungleichheit der Geschlechter in der Gesellschaft bewusst und in der Lage, sie im Zusammenhang mit sozialer Gerechtigkeit und Umweltauswirkungen zu sehen.

Aufmerksamkeit SDG6 Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Machen Sie sich die Ungleichheit des Zugangs zu Trinkwasser und sanitären Einrichtungen auf globaler und lokaler Ebene bewusst und verstehen Sie die zugrunde liegenden Ursachen der Situation.

Aufmerksamkeit SDG7 Bezahlbare und saubere Energie

Seien Sie sich der nicht nachhaltigen Auswirkungen und Konsequenzen des Modells der Energieerzeugung und des Energieverbrauchs im globalen Süden im globalen Süden bewusst.

Aufmerksamkeit SDG8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Seien Sie sich der Beschäftigungs- und Wirtschaftsinitiativen von Unternehmen und Regierungen in Bezug auf soziale Gerechtigkeit und Umweltauswirkungen kritisch bewusst.

Aufmerksamkeit SDG9 Industrie, Innovation und Infrastruktur

Grundlegend nicht-nachhaltige Aspekte unserer Gesellschaft und die Art und Weise, wie sie sich entwickelt, sowie die dringende Notwendigkeit eines Wandels hin zu einer belastbaren Infrastruktur, einer integrativen und nachhaltigen Industrialisierung und Innovation verstehen.

Aufmerksamkeit SDG10 Weniger Ungleichheiten

Beispiele für Ungleichheit auf lokaler und globaler Ebene erkennen und mögliche Ursachen verstehen.

Aufmerksamkeit SDG11 Nachhaltige Städte und Gemeinden

Erkennen und diskutieren Sie die nicht-nachhaltigen Praktiken menschlicher Siedlungen auf lokaler und globaler Ebene und identifizieren Sie Aspekte unserer Städte, Gemeinden und Gesellschaften, die sich ändern müssen, um unsere Lebensqualität zu verbessern (z.B. Energie, Wasser, Transport, Lebensmittel, Sicherheit, Abfall, Gesundheit, Zugänglichkeit, Bildung, Inklusion, Grün usw.).

Aufmerksamkeit SDG12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Seien Sie sich der Ungleichheiten beim Zugang zu nachhaltigen und erschwinglichen Produkten, insbesondere in städtischen Gebieten und in den Entwicklungsländern, kritisch bewusst.

Aufmerksamkeit SDG13 Maßnahmen zum Klimaschutz

Seien Sie sich der Herausforderung bewusst, die der Klimawandel für die Menschheit darstellt, und sind Sie in der Lage, die Grenzen und die Belastbarkeit natürlicher und vom Menschen geschaffener Systeme, die Mängel, die zu Nichtnachhaltigkeit führen, und die vielfältigen Folgen eines solchen planetarischen Wandels für Umwelt und Gesellschaft zu erkennen und zu beschreiben. Bleiben Sie wachsam gegenüber Daten, die auf Veränderungen des Klimas und auf soziale Folgen hinweisen.

Aufmerksamkeit SDG14 Leben unter Wasser

Seien Sie sich der Auswirkungen des Klimawandels auf die Küstengebiete bewusst. Verstehen Sie die mit der Überfischung verbundenen Risiken und die Bedeutung der Meeresökosysteme.

Aufmerksamkeit SDG15 Leben an Land

Seien Sie sich bewusst, welche Auswirkungen unser Konsummodell im globalen Norden auf das Leben, die Land- und Wassersysteme in anderen Teilen der Welt hat und wie es die globale biologische Vielfalt sowohl im globalen Norden als auch im globalen Süden verringert.

Aufmerksamkeit SDG16 Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Seien Sie sich konkreter Beispiele für Marginalisierung, Benachteiligung, Machtungleichgewichte und deren tatsächliche und potenzielle Auswirkungen bewusst.

Nützliche Lektüre für Aufmerksamkeit